Kunstturn Region Karlsruhe
Leistungszentrum Karlsruhe - Söllingen für das weibliche Kunstturnen
Stützpunkt des Badischen Turner Bundes - Nachwuchszentrum der Stadt Karlsruhe
DTB Turntalentschule * DTB - Turnzentrum

- Start -
Aktuelles
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
2. WM-Quali der Damen in Worms, 07.09.19

Turnteam Deutschland in Worms zu Gast: Länderkampf gegen Frankreich, Belgien und einem Mixteam

 

 

 

Die zweite Quali für die begehrten WM-Tickets fand am Samstag in Worms statt. Die Favoritinnen Seitz, Bui, Petz, Scheder, Voss und Schäfer starteten im Team Deutschland, während die beiden Karlsruherinnen Grießer und Stingl zusammen mit der Chemnitzerin Lisa Zimmermann aufgrund der Vorergebnisse für das Mixteam nominiert wurden. Auch nach diesem Wettkampf konnten die 3 keine aus ihrer Favoritenrolle verdrängen, auch wenn sie die ein oder anderen Akzente setzen konnten. Die Rintheimerin Isabelle zeigte erneut einen starken Auftritt und turnte einen fehlerfreien Wettkampf. Leider fehlt ihr noch die ein oder andere Schwierigkeit, um weiter vorne mitmischen zu können. Das wird nun die Aufgabe der nächsten Monate sein, die D-Note zu erhöhen, um in Zukunft konkurrenzfähiger zu sein. Dennoch darf Isabelle sehr stolz darauf sein, zu den Top 9 in dieser Saison zu zählen. Ihre Vereinskameradin Leah Grießer, die schon im vergangen Jahr das WM-Team verstärkte, hatte in den vergangen Wochen Probleme mit dem Schleimbeutel in ihrem Knie. Immer wieder musste man die Belastungen so anpassen, dass das Knie keine „Zicken“ machte. So ganz in Hochform ist die Neureuterin dadurch nicht gekommen. Ein Sturz am Boden bei der letzen Bahn, nahm ihre Hoffnung auf einen Platz im Team. Freuen darf sich Leah aber über eine permanente Steigerung und Festigung ihrer Balkenleistung. Auch wenn es dieses Mal nicht für ein Ticket für die Heim-WM reicht, ist die KRK sehr stolz ihre beiden Schützlinge so weit gebracht zu haben. Glückwunsch an Isabelle und Leah!

Ein weiterer Glückwunsch geht an das Team Deutschland 🇩🇪, das sich gegen Frankreich, Belgien und dem Mixteam durchsetzen konnte und in Worms auf das Siegertreppchen steigen durfte. Wer am Ende in Stuttgart aus Team 1 wirklich am Start ist, wird der DTB am Donnerstag offiziell verkünden.



Trainingslager des KRK-Nachwuchses, Haslach 30.08 - 01.09.19

22 aufgeregte KRK-Mädchen und Jungen im Alter zwischen 5 und 9 Jahren durften in diesem Jahr gemeinsam mit ihren Trainern drei tolle, aber auch anstrengende Tage in Haslach im Kinzigtal verbringen.

 

 

Trainerin Goneta, die ursprünglich aus Haslach stammt, hatte ihren Heimatverein angefragt, der uns sowohl eine Sporthalle für die Übernachtung, als auch eine Küche und die Trainingshalle zur Verfügung gestellt hatte. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den TV Haslach.

 

In sechs Trainingseinheiten wurde mit viel Motivation trainiert: gemeinsames Warm-Up, Kraft- und Beweglichkeitstraining koedukativ und über alle Altersklassen hinweg, ließen die Einheiten zu besonderen Trainingssituationen werden, bei der alle Kinder toll mitgezogen haben. Selbst die Allerkleinsten mit 5 Jahren waren trotz der anstrengenden Übungen bis zur letzten Trainingseinheit motiviert bei der Sache. Auch beim morgendlichen Frühsport waren alle dabei.

 

 

Tagsüber sportlich, abends chic und mega cool!!!

 

Neben dem Training stand für die Athleten aber vor allem der Spaß und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Ein Schwimmbadbesuch im Haslacher Freibad und unzählige Versteckspiel-Runden schweißte die Truppe zusammen. Ein besonderes Highlight war das Abendprogramm: Mit einer KRK-Olympiade und der Kinderdisco (hier wurden tolle Glitzer-Outfits aus den Koffern gezaubert) wurde jeweils der lange Tag abgerundet und 22 Kinder fielen erschöpft auf ihre Luftmatratzen, so dass die Nächte in der Sporthalle wider Erwarten völlig ruhig verliefen.

 

Ein Dank an das komplette Trainerteam, das mit Julius, Isi, Goneta, Justine, Linda, Johanna, Mirjam, Alex, Sidney und Anna drei Tage im Dauereinsatz war.



Toller Auftritt von Leah Grießer und Isabelle Stingl bei der 1. WM-Quali, Stuttgart 24.08.19

Während der eine Teil der KRK-Athletinnen gerade den Muskelkater nach Trainingsbeginn der Sommerferien spürt, laufen ihre Vereinskolleginnen Leah und Isabelle zur Höchstform auf, denn für die beiden KRK-Schützlinge geht es um ein Ticket für die Heim-WM in Stuttgart. Beide wissen, dass dieses Ticket sehr schwer zu greifen ist, aber unversucht möchten die beiden es nicht lassen. Schon bei den Deutschen Meisterschaften setzten beide schöne Akzente und qualifizierten sich für die erste Runde des Qualifikationsprozesses. Am vergangen Wochenende traten die jungen Damen dann in der Scharrena in Stuttgart gegen weitere 7 Turnerinnen an, wobei die Deutsche Meisterin Sarah Voss und Olympia-Bronzemedaillengewinnerin am Stufenbarren Sophie Scheder in dieser Runde fehlten und verletzungsbedingt pausierten.

 

Isabelle Stingl am Boden mit ihrer neuen aussdrucksstarken Übung

 

Beide KRK-Athletinnen turnten einen fehlerfreien Wettkampf, wobei Isabelle einen ihrer besten Wettkämpfe überhaupt ablieferte. Besonders hervorzuheben ist ihre sicher geturnte Balkenübung und ihre neu choreografierte Bodenübung, die sie excellent darbot. Leah ist nach der Schleimbeutelentzündung im Knie noch nicht ganz in Bestform, doch auch sie zeigte einen fehlerfreien Wettkampf und platzierte sich vor Isabelle auf Rang 5.

 

Feherfrei durch die Barrenübung: Leah Grießer

 

Beide qualifizierten sich in die zweite Runde und dürfen am 7.9. in Worms beim Länderkampf in den deutschen Farben turnen. Viel Erfolg für die weitere Vorbereitung und die besten Wünsche für die bisher gezeigten tollen Leistungen.



KRK - sucht Trainer

Die Kunstturn Region Karlsruhe sucht für seine Abteilung Zicke-Zacke eine/n Trainer/in 

Du bist ehrgeizig mit Zielen, hast eine Ausbildung als Sport und Gymnastiklehrer/in  oder als Erzieher/in und suchst eine  

Herausforderung als Trainer/in?? 

Neugierig?? Dann meldet DICH bei uns…..

 

Es besteht die Möglichkeit im Anstellungsverhältnis oder als Minijobber mitzuwirken.

Neugierig?? Dann meldet DICH bei uns…..