Termine September/Oktober 2017

Wettkämpfe/Lehrgänge weiblich

21.-27.09.

A,B,C Kaderlehrgang, Frankfurt

29.09.-01.10.

P-Kaderlehrgang, Bergisch Gladbach

02.-06.10.

Junior-Kaderlehrgang, Frankfurt

14.10.

2.WK 1.Bundesliga, Heidenheim

22.10.

1.WK Regionalliga, Backnang

28./29.10.

Deutschlandpokal, Grünstadt

Sonstiges

23.09.

Turn- und Sportgala der TG Söllingen

 

Neuigkeiten

Olympia-Qualifikation Samstag den 9.7.2016 mit Leah, Pauli und Maike im Livestream
mehr?? Hier Klicken!!!

KRK-Trainingslager (Bühl-Annweiler-Berlin)

Mit viel Motivation im Gepäck für das zweite Trainingshalbjahr fit zu werden, reisten drei unserer KRK-Gruppen ins Trainingslager in die verschiedenen Teile Deutschlands.
 
Katja Eckhard und ihre Gruppe, die dieses Jahr in die Bezirksklasse aufgestiegen ist, absolvierten gemeinsam mit den Bühler Turnerinnen einige Trainingseinheiten. Zwei Tage besuchten die Bühler Mädchen das Zentrum in Karlsruhe, danach fand der Gegenbesuch der Karlsruher Truppe in Bühl statt. Neben vielen tollen Momenten und neu geschlossenen Freundschaften, verletzte sich Luisa leider unglücklich am Ellenbogen. Wir wünschen an dieser Stelle gut Besserung!

 

Auch nach dem Training hatten die Mädels Spaß mit ihren Bühler "Kolleginnen"

 


 
In die Pfalz ging es für Max Lerchl und seine Jungs Marvin, Mika, Carl und Lorenz. Gemeinsam mit der Trainingsgruppe aus Heidelberg wurde in Annweiler eine Woche lang mit zwei Einheiten am Tag inklusive eines Frühsports um 7Uhr morgens intensiv trainiert. Gemeinsam erarbeiteten die Jungs in dieser Zeit 8134 Flanken, auch der gut ausgestattete Kraftraum wurde genutzt. Neben den ausgedehnten Trainingszeiten in der Halle blieb noch Zeit für eine Wanderung zum Sommerfels und einen Ausflug ins Schwimmbad. Max lobte am Ende der Woche vor allem den tollen Spirit und den Zusammenhalt, den die Jungs in dieser Woche zeigten.

 

"Das Wandern ist des Turners Lust"

 


 
Den weitesten Weg ins Trainingslager hatte die Gruppe von Anna-Lena Pfund. Für fünf Tage verlegte die Gruppe mit Alisha, Marielle, Alexandra, Emma, Noemi und Noemi ihr Training ins Leistungszentrum nach Berlin. Auch dort wurde umfassend an den Grundlagen und der Kondition gearbeitet. Natürlich durfte auch die Kultur in der Hauptstadt nicht zu kurz kommen: mit einem Besuch bei Madame Tussauds, der Besichtigung von Reichstag, Stehlenfeld, Brandenburger Tor, Berliner Mauer, Sony Center und dem Berliner Zoo nahmen die Mädchen neben den Trainingseinheiten auch viele eindrucksvolle Erfahrungen außerhalb der Halle mit nach Karlsruhe zurück.

 

Der Reichstag war nicht mehr sicher...

 


 
Wir wünschen an dieser Stelle allen Athleten der KRK einen guten Start ins neue Schuljahr.
 




Trainingslager Fano 2014

KRK-Teamwork = KRK

 

      

Ein bisschen Spaß muss sein...

 

                  

 

Braungebrannt und bester Laune kamen 28 KRK’ler am frühen Montagmorgen wieder in Karlsruhe an. Die Landes- und Bundeskaderathleten ab neun Jahren verbrachten eine Woche im Trainingslager in Fano/Italien. Nach der Sommerpause war dies der Trainingsstart ins zweite Halbjahr.

Während das bescheidene Wetter in Karlsruhe keine Baggerseeausflüge zuließ, konnte man sich an der italienischen Adria über ausreichend Sonnenstunden nicht beschweren. Neben der täglichen Trainingseinheit im Zentrum in Fano, in der überwiegend die Grube für neue Elemente in Gebrauch genommen wurde, wurde vor allem der hoteleigene Sandstrand genutzt: für frühmorgendliche Joggingeinheiten, die im Laufe der Woche in anstrengende Intervallläufe übergingen, für Mittelkörpereinheiten auf dem Handtuch, für Zirkeltraing im Sand, für ausgiebige Sprintstaffeln, für Ballett- und Haltungsschulung mit Blick direkt aufs Meer – die Trainer Taty, Anna, Sascha und Max waren begeistert, wie hochmotiviert alle Athleten trotz der anstrengenden und umfangreichen Konditions- und Krafteinheiten mitzogen.

 

        
...dann kommt der Fleiß von ganz allein!!!

 

Vielleicht war diese positive Gruppendynamik auch der täglichen Teambuildingsmaßnahmen „geschuldet“.  Ganz im Zeichen der Teamarbeit arbeitete Max, der auch eine erlebnispädagogische Ausbildung besitzt, mit allen KRK-Athleten daran, was ein „gutes Team“ ausmacht. Es wurden Wassereimer auf Füßen balanciert, rohe Eier geworfen, ein Team-ABC von A wie „ausreden lassen“, über M wie „miteinander“ bis Z wie „zuhören“ erarbeitet und immer wieder der Bezug zur Halle in den abschließenden Reflektionen hergestellt.

 

             

 

                               

 

Neben den vielen Programmpunkten, in denen sich die Athleten weiterentwickelten, blieb aber auch Zeit für ausgiebige Wasserschlachten, Sandburgbauaktionen oder einfach nur Entspannung am Strand. Ein Highlight zum Abschluss war die KRK-Modenschau. In drei Gruppen traten die Athleten auf modischem Terrain gegeneinander an. Jedes Team musste drei Themen (Motto 1: „Ob Sommer oder Winter – in meinem Schlafanzug mache ich immer eine gute Figur!“, Motto 2: „Ladys and Gentleman, macht euch schick für einen besonderen Anlass“, Motto 3: „Rollentausch – Mädchen als Gangster und Jungs als Diven!“) der fachkundigen Jury präsentieren. Was die Jury und das Publikum am Strand hier zu sehen bekamen war einfach nur UNGLAUBLICH. Die Bilder sprechen für sich...

 

 

Motto 3: Rollentausch                               Motto 2: Schick für einen bes. Anlass

 

Die fachkundige Jury verteilt Bestnoten :-)

 

                    

Motto 3: Rollentausch                            Motto 1: Im Schlafanzug immer eine gute Figur

 

 

Am Ende der Wochen waren sich alle einig, dass das Trainingslager ein gelungener Auftakt ins zweite Trainingshalbjahr war. Neben den Trainern gilt ein besonderer Dank auch an Markus, der als Feldenkraistrainer, Laufschulspezialist und Experte bei Rückenbeschwerden vollen Einsatz brachte, an Thorsten, der alle Aktionen in tollen Bildern festgehalten hat und an Alex, der nicht nur als Vorstand, sondern auch als Moderator von Modeschauen eine tolle Figur macht.