Termine November 2017

Wettkämpfe/Lehrgänge weiblich

11.11.

3.WK, 1.Bundesliga, Dresden

11.11.

2.WK, Regionalliga, Heidelberg

16.-19.11.

Massilia-Cup, Marseille

18.+19.11.

DTB-Kadertest

23.-26.11.

Turnier der Meister, Cottbus

 

Wettkämpfe/Lehrgänge männlich

4.+5.11.

Deutschlandpokal, Cottbus

25.+26.11.

Future-Cup

 

Sonstiges

VORSCHAU: 17.12.

Turngala 25 Jahre KRK

 

Neuigkeiten

GALA - 25 Jahre KRK
mehr?? Hier Klicken!!!
Olympia-Qualifikation Samstag den 9.7.2016 mit Leah, Pauli und Maike im Livestream
mehr?? Hier Klicken!!!


Auch 2008 heißt es wieder 1. Bundesliga

Die TG Karlsruhe-Söllingen wird auch 2008 wieder in der ersten Bundeliga turnen!

Wir alle freuen uns riesig mit der Mannschaft und dem Trainertem über diese super Leistung.




Bundesliga in Eggenstein


KRK Kunstturnerinnen präsentieren sich vor lautstarkem Heimpublikum
Nur Platz 7 trotz deutlicher Leistungssteigerung

Die Turnerinnen der TG Karlsruhe-Söllingen konnten am Samstag beim zweiten Wettkampftag der 1. Bundesliga den Heimvorteil deutlich spüren. Die Mannschaft um das erfolgreiche Trainerteam Tatjana Bachmayer und Raymond Krecké steigerte ihre Leistung deutlich. Allerdings wurde das von den Kampfrichtern nicht durchweg gewürdigt. Mit 195, 95 Punkten verfehlte die Mannschaft um nur 0,6 Punkte den sechsten Platz und landete auf Platz sieben hinter TV Hoffnungsthal. Vom Tabellenende setzte sich die TG jedoch mit zehn Punkten Vorsprung vor dem Vfl Kirchheim/Teck deutlich ab. Der Sieger des Tages hieß mit 216,85 Punkten erneut EnBW Turnteam Stuttgart/ Ulm mit den Spitzenturnerinnen Katja Abel und Kim Bui, dicht gefolgt vom TuS Chemnitz-Altendorf (215,8 Punkte) und dem Turnteam Toyota Köln (214,55 Punkte). Somit steht EnBW TT Stuttgart/ Ulm weiter an der Spitze der Liga, gefolgt vom TT Toyota Köln und dem TuS Chemnitz-Altendorf.
Altstar Simone Meinzer wurde von einer Welle der Begeisterung durch den Wettkampf getragen. Am Schwebebalken war sie ohne Sturz absolut überragend und wurde mit einer Wertung von 13, 35 Punkten belohnt. Ebenso sicher präsentierte sich Maike Roll am Balken. Sie setzte ihr Highlight zum Schluss am Stufenbarren. Mit hoher Tkatchev-Grätsche und einem weiteren Flugelement erhielt sie 13, 25 Punkte. Ihre noch immer verletzte Schwester Katja Roll zeigte wiederum eine Kür am Stufenbarren, die weit unter ihrem normalen Können lag. Nachwuchstalent Desirée Baumert zeigte einen nicht ganz so starken Vier-Kampf wie in Kirchheim. Über einen Sturz am Boden beim Doppelsalto rückwärts war sie sehr enttäuscht. Die Gastturnerinnen aus Berlin konnten die TG gut unterstützen. Nathalie Wecker kam an allen Geräten zum Einsatz. Sie zog die Zuschauer mit einer pfiffigen Bodenkür in ihren Bann. Teamkollegin Catharina Lenz erturnte mit einem Überschlag Salto vorwärts gehockt mit 13, 0 Punkten die beste Sprungwertung für die TG Karlsruhe-Söllingen. Die erfahrenen Bundesligaturnerinnen Natalie Heilig und Sabrina Ams unterstützten die Mannschaft mit konstanten und sehr sauberen Übungen. Sabrina Ams erntete viel Applaus für eine Bodenkür mit viel Ausstrahlung. Natalie Heilig startete mit einem Tsukahra gebückt an ihrem Spezialgerät Sprung.
Alle Mannschaften haben nun bis Ende Oktober Zeit, sich auf die letzten Bundesligawettkämpfe einzustellen und sich endgültig zu positionieren. Für die jungen Turnerinnen der TG Karlsruhe-Söllingen gibt es keine Ruhepause, sie starten in den nächsten Wochen beim Deutschlandpokal sowie bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Der Traumplatz fünf ist voraussichtlich nicht mehr zu erreichen, somit heißt es für die Kunstturnerinnen der TG am Saisonende wohl Relegation.

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)



Bundesliga 2007 in Karlsruhe!!!

Das Sportzentrum in Eggenstein
Das Sportzentrum in Eggenstein

Es ist wieder soweit, am 12/13. Mai 2007 macht die Bundesliga der DTL wieder einmal Station in Karlsruhe.
Am Samstag wird die 2. Bundesliga und die 1. Bundesliga an den Start gehen. Am Sonntag den 13. Mai finden dann die Wettkämpfe der Regionalliga statt. Wir freuen uns sehr die Mannschaften und deren Vereinsvertreter und Trainer, sowie die Fans der Kunstturn Region Karlsruhe und die Fans des Turnsportes in Karlsruhe zu begrüßen.
Der Wettkampf findet dieses Jahr in Eggenstein statt. Wir haben dort phantastische Bedingungen um diesem Spektakel einen würdigen Rahmen zu geben. Wir werden versuchen zum einen mit unserer eigenen Mannschaft möglichst erfolgreich in der 1. Bundesliga zu bestehen, zum anderen aber auch für alle Gäste ein unvergessliches Event zu gestalten.

Lassen sie sich wieder einmal neu von Turnsport begeistern. Wir möchte schon heute der DTL (Deutschen Turn Liga) für das Vertrauen zur Ausrichtung dieses Wettkampfes bedanken.

Wir werden hier in Kürze näher auf das Wettkampfwochenende eingehen und detaillierte Informationen zur Verfügung stellen.

Der Wettkampfort:
Buchheimer Weg
76344 Eggenstein-Leopoldshafen



TG Karlsruhe-Söllingen auch 2007 in der ersten Bundesliga

WIR haben es geschafft!!! Auch 2007 ERSTE BUNDESLIGA!!
Mit einem grandiosen Sieg beim Ligafinale in Heidelberg hat die Mannschaft verdient den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga geschafft!

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die Saison 2007.

Bundesligamannschaft 2006
Bundesligamannschaft 2006


Auch 2008 wieder 1. Bundesliga

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Am vergangenen Wochenende machte die 1. Damenmannschaft der Kunstturnregion Karlsruhe (KRK) ihr Saisonziel perfekt: Klassenerhalt in der 1.Bundesliga. Somit tritt die TG Karlsruhe-Söllingen auch zukünftig gegen den Deutschen Mannschaftsmeister EnBW Turnteam Stuttgart/ Ulm sowie die Spitzenmannschaften TuS Chemnitz-Altendorf und das Turnteam Toyota Köln an. Mit 194,6 Punkten gewann das starke Team um Cheftrainerin Tatjana Bachmayer am Samstag souverän den Relegationswettkampf beim Bundesligafinale in Heidelberg und verwies die TG Leipzig, die TS Großburgwedel und die WG Hamburg-Wedel mit deutlichem Abstand auf die Plätze zwei, drei und vier. Wieder einmal trumpfte das junge Team der TG auf durch eine unschlagbare geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder Punkt wichtig war. Altstar Simone Meinzer diente den jungen Nachwuchsturnerinnen als Vorbild und turnte fehlerlos an Sprung, Boden und Balken. Eine nahezu perfekte Übung am Balken brachte ihr 13,2 Punkte ein. Auf die zweite Stütze der Mannschaft Maike Roll musste die TG am Saisonende auf Grund eines internationalen Einsatzes für das Team Deutschland verzichten. Mit der slowenischen Meisterin Sasa Golob als Gastturnerin holte man sich adäquaten Ersatz. Mit 13,25 Punkten erhielt sie am Boden die höchste Wertung. Katja Roll und Catharina Lenz turnten ebenfalls an drei Geräten. Katja Roll trat in die Fußstapfen ihrer älteren Schwester und sammelte mit einer fantastischen Kür am Schwebebalken fleißig Punkte für das Karlsruher Team. Eine mitreißende Übung präsentierte das Energiebündel Nathalie Wecker auf der Bodenfläche und wurde mit 13,05 Punkten dafür belohnt. Das Bundesligateam wurde komplettiert durch die beiden erfahrenen Turnerinnen der TG Sabrina Ams und Natalie Heilig, die nach längerer Krankheit wieder zum Einsatz an ihrem Paradegeräte, dem Sprungtisch, kam. Im weit entfernten Marseille fieberte Maike Roll mit ihrem Bundesligateam mit und präsentierte sich in einem Länderkampf für das Team Deutschland. Gemeinsam mit Giulia Hindermann und Pia Tolle (beide TSG Tübingen) sammelte sie wichtige Erfahrungen auf internationalem Parkett und landete in einem sehr starken Feld auf dem 12. Platz der Teamwertung. Erfreulicherweise schnitt Maike mit 52,45 Punkten in der Einzelwertung als beste deutsche Turnerin ab und erlangte hier Rang 18. Eine nahezu perfekte Balkenübung toppte die Ötisheimerin mit einer sauberen und ausdrucksstarken Kür am Boden, bei der sie sich mit 13,7 Punkten die Teilnahme am Bodenfinale erkämpfte. Hier bestätigte Maike am Sonntag ihre Stärke und beendete das Bodenfinale mit 13,65 Punkten als zweitbeste Europäerin auf Rang 6.
Stützpunkttrainerin Tajana Bachmayer und das komplette Team der KRK sind stolz auf die erreichten Ziele ihrer Schützlinge auf nationaler sowie internationaler Bühne. Mit dem neu erbauten Rudi-Seiter-Turnzentrum lassen sich ganz neue Trainingsmöglichkeiten eröffnen, die auf weitere sportliche Erfolge der Kunstturnerinnen hoffen lassen.


Wir alle freuen uns über den super Erfolg und vor allem, dass man auch nächstes Jahr erstklassig turnen wird.

Mädels, ihr seid SPITZE!!!!!


TG KA-Söllingen gewinnt die Oberliga 2007

Die TG KA-Söllingen ist der Sieger der Oberliga 2007!!!

Nach einem spannenden Endkampf in Überlingen am 18.3 konnte unsere Mannschaft strahlend den Pokal in Empfang nehmen.
Am Sprungtisch zeigten unsere Mädels konstante Leistungen. Elena zeigte einen Tsukahara und Rebecca konnte auch durch ihren Sprung überzeugen. Am Barren turnte Larissa ihre Übung gekonnt durch und Desi zeigte zum ersten mal einen Doppelsalto Abgang. Balken wurde für unsere Mannschaft zum Zittergerät. Trotz eines Sturzes turnte Louisa eine sehr ruhige und saubere Übung. Kerstin kam mit ihrer Übung in das Mannschaftsergebnis, was an diesem Gerät sher wichtig war. Desi zeigt gleich 4 D-Teile in ihrer Übung, was in ihrer Altersklasse nicht oft zu sehen ist. Isabell präsentierte dem Publikum eine ausdruckstarke Übung und Aline verzauberte das Publikum mit spanischen Klängen und einer sehr gekonnten Choreographie. Die Abschlussübung unserer Mannschaft tunte Desi und lies so manchen aus dem Publikum staunen. In der ersten Akrobahn zeigte sie erstmals einen Doppelsalto gebückt und in der letzten Bahn eine Doppelschraube.
Das Trainerteam Tatjana und Raymond freuten sich mit der Mannschaft.Für die TG im als Kampfrichterin im Einsatz war Claudia Schimmer.
Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Liga und den schönen Endkampf.
Mädels das war SPITZE!!!!
Erfolgreicher Wettkampf
Auch am zweiten Wettkampftag zeigte unsere Mannschaft konstante Leistungen. Mit einem Punkt Vorsprung gewannen die Mädels der TG vor dem TV Lahr. Der dritte Platz wurde vom Ausrichter TV Mauer eingenonnen und die TG Mannheim belegte Platz vier. An den Geräten Sprung,Barren und Boden wurden schöne und ausdruckstarke Übungen präsentiert, nur am Balken zeigte man einige Schwächen. Es war auf jeden Fall ein gelungener Wettkampf und wir dürfen uns schon auf den Endkampf am 18.3. in Überlingen freuen. Deshalb noch einmal Daumen drücken.
Auch der betreuende Trainer, Raymond Krecké, war mit den Leistungen zufrieden.
Katrin Hüvel war als Kampfrichterin für die TG im Einsatz. Tatjana Bachmayer wurde an diesem Tag zur neutralen Oberkampfrichterin ernannt.
Aline, Isabelle,Steffi, Kerstin,Elena, Sabine,Rebecca,Larissa
Aline, Isabelle,Steffi, Kerstin,Elena, Sabine,Rebecca,Larissa
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)


Guter Start in die Oberliga-Saison für die TG Karlsruhe Söllingen

Mit einem sehr erfolgreichen Wettkampf gegen Schiltach starteten unsere Mädels letztes Wochenende in die Oberligasaison 2007.
Elena turnte am, Sprungtisch zum ersten Mal einen Tsukahara und sicherte sich am Ende den Sieg in der Einzelwertung. Zweite des Gesamtergebnisses wurde Steffi, die mit einer sauberen Barrenübung überzeugte. Sabine zeigte mit ihrem Überschlag Salto vw, dass sie zu den stärksten Springerin zählt und auch am Barren zu den Punktesammlerinnen gehörte. Aline turnte nach ihrer verletzungsbedingten Pause erstmals wieder einen Vierkampf und zudem noch konstante Übungen. Louisa konnte sich über eine gestandene Balkenübung mit Menicelli freuen und auch Rebecca zeigte am Boden eine sehr schöne Übung. Kerstin und Isabelle turnten jeweils zwei Geräte und konnten so den deutlichen Sieg für die Mannschaft der TG zusätzlich sichern. Die Trainerin Tatjana Bachmayer freute sich sehr über den guten Start in die neue Saison.
Betreut wurde die Mannschaft von Katrin Kampfrichterin
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg und für den nächsten Wettkampf am 4.3. drücken wir die Daumen.

Termine 2007

18.3.2007 Endkampf in Überlingen



Desireé Baumert beim ersten internationalen Wettkampf in Trnava

Desireé turnte am 9./ 10.6 in Trvana (Slovakei) ihren ersten Wettkampf vor internationalem Publikum!

Zusammen mit Tatjana Günther (KTF Stuttgart - MTV Ludwigsburg )vertraten die beiden die deutschen Farben und präsentierten sich gegenüber der Konkurrenz in diesem starken Teilnehmerfeld gut.In der Teamwertung reichte es allerdings nach einem guten Wettkampf nur zu Platz 4,knapp hinter Polen.
Désirée turnte ihren ersten internationalen Wettkampf ohne größere Patzer und hatte ihr bestes Ergebnis am Balken. (Rang 4, Mehrkampf Rang 9).Am Boden übertraf sie zum ersten Mal die 13 Punkte.
Ein erlebnisreiches und vor allem erfolgreiches Wettkampfwochenende ging zu Ende. Desi konnte nicht nur bei ihrem ersten Flug sondern auch bei den Übungen der Konkurrentinnen viele neue Eindrücke sammeln.
Am kommenenden Wochenende (16. / 17.6)wird Desi bei den Deutschen Jugendmeisterschaften an den Start gehen und hoffentlich die guten Leistungen wiederholen können.
Wir drücken die Daumen!!

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)



Maskottchenwettkampf des Karlsruher Turngaues

Siegerehrung
Siegerehrung
Am 10.2 veranstaltete der Karlsruher Turngau den ersten Maskottchenwettkampf für die Jahrgänge 2000-2002. Die Resonanz war sehr gut, so dass 41 Kinder aus 9 Vereinen Übungen im Bereich Koordination, Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit absolvierten. Unsere Jüngsten des Turngaues zeigten beachtliche Leistungen und die tolle Atmosphere in der Rintheimer Sporthalle wurde durch die gelungene Organistion und Vorbereitung bestätigt. Das Konzept dieses Wettkampfes wurde von Raymond Krecké entwickelt und viele Helfer setzten dieses Projekt letztendlich in die Tat um. Stützpunktleiterin Tatjana Bachmayer war sehr zufrieden mit den Leistungen und der guten Stimmung in der Halle. Unterstützt wurde sie duch Gerda Desserich und Frank Lautenschläger, die die Wettkampfleitung übernahmen, Martina Pickavé und den Testern.
Dieser Wettkampf hat gezeigt, dass die einzelnen Vereine gute Aufbauarbeit leisten, die später im Leistungsstützpunkt umgesetzt werden kann.
Der Maskottchen-Wettkampf war für den Turngau ein voller Erfolg.

Ergebnisse (pdf, 6,5 KB)


Maskottchenwettkampf Lahr

Am Samstag 3.3. war für unsere Kleiner der große Tag. Beim Maskottchenwettkampf mussten sie beweisen, wie fleißig sie in letzter Zeit trainiert hatten, um in den Tests der Bereiche Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination wichtige Punkte zu gewinnen.
Unsere Jüngsten machten den Anfang und mit hervoragenden 26 Smilies (keine Punkteverteilung in der AK6+7)gewann den Wettkampf der AK 6 Kim Hiemann (TG Söllingen).Mit nur 1 Smiley dahinter und auf Platz 3, kam Luisa Shaghaghi (TV Nöttingen).Einen hervorganden fünften Platz belegte Friederike Vorberg (TSV Weingarten) mit 21 Smilies.
In der AK 7 durfte Maike Enderle (TSV Weingarten) ganz oben auf dem Treppchen stehen. Stella Bruzzo (TG Aue) und Hannah Lindermeir (TG Söllingen) belegten mit nur 1 Smiley Rückstand Platz 2. Der vierte Platz ging an Adrienne Großbaier(TV Muggensturm).
Auch in der Ak 8 war die KRK vertreten. Bei einem Großen Teilnehmerfeld sicherte sich Zina Stutz (TG Eggenstein) Platz 11, Lena Eberhardt (TSV Grötzingen) belegte Platz 13. Liz Krzyzanowski (TG Söllingen) und Pauline Vorberg (TSV Weingarten)kamen auf den 15. und 22. Platz.
Ein riesen Maskottchen durfte auch Leah Grießer (TG Neureut) für ihren Sieg in der AK 9 in Empfang nehmen. Julia Ziser (TV Wyhl) turnte sich auf Platz 8. Sophia Reiter und Lia Gruber (beide TG Aue) zeigten schöne Leistungen und erturnten sich somit Platz 11 und 12. Janina Bechtel erreichte in der AK 11 den dritten Platz.
In der AK 12 gewann Desireé Baumert (TG Söllingen) mit 13 Punkten Vorsprung. Desi zeigte sehr schöne Technik und konnte vor allem in der Beweglichkeit viele Punkte erzielen.
Herzlichen Glückwunsch an die Mädels, ihr habt das super gemacht!! Wir hoffen, dass ihr auch weiterhin so viele Fortschritte macht und das Training euch und uns auch in Zukunft viel Spaß und Freude bereitet.
Betreut wurden die Mädels durch Raymond Krecké, Taty Bachmayer, Sabrina Ams und Anna-Lena Pfund.
Katrin Hüvel, Tatjana Bachmayer und Claudia Schimmer waren als Tester im Einsatz. Auch euch ein Dankeschön für das gezeigte Engagement.
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)



Nordbadische Meisterschaften Weinheim

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Am 14.04.2007 lud die TSV Weinheim zu den Nordbadischen Bestenkämpfen ein. Die Punktzahlen machen deutlich, dass man sich allmählich an die neuen P-Übungen gewöhnt hat. Die Endergebnisse der Siegerinnen reichten schon wieder fast an die 35 Punkte. Kompliment an die Trainer, die sich intensiv mit dem neuen Programm auseinandergesetzt, an die Kampfrichter, die sich in die Materie eingearbeitet haben und auch die Courage haben eine gute Übung mit hoher Punktzahl zu bewerte, aber auch zuletzt an die Turnerinnen, die sehr fleißig trainiert haben.
In der AK 7 gewann Maike Enderle (TSV Weingarten), Platz 3 ging an Adrienne Großbaier (TV Muggensturm), Stella Bruzzo (TG Aue) belegte einen guten 5ten Platz, Hannah Lindermeir ( TG Söllingen) kam auf Platz 6 und Amely Voigt (TSV Weingarten) wurde zehnte. Pauline Tratz (TSV Rintheim) belegte in der AK 8 Platz 1 vor Katrin Stellmacher und Luisa Ebert (beide KTGw Heidelberg). Zina Stutz (TG Eggenstein) und Liz Krzyzanowski (TG Söllingen) belegten in diesem Teilnehmerfeld die Plätze 4 und 5. Unsere Bundesligaturnerinnen nutzen den Rahmenwettkampf 2 als Vorbereitung für die Baden-Württembergischen Meisterschaften am 21. 4 in Ludwigsburg und die kommende Bundesligasaison. Desirée Baumert (TG Söllingen) gewann den Wettkampf vor Simone Meinzer (TG Neureut) und Sabrina Ams (TG Söllingen), die beide jeweils nur 3 Geräte turnten. Für Simone und Sabrina war dieser Wettkampf der erste seit der letzten Bundesliga und wichtig, um wieder in das Wettkampfgeschehen einzutreten. Desireé verbesserte sich zum letzten Wettkampf vor allem in ihrer Nervenstärke, was zu deutlich höheren Wertungen führte. Kristina und Janina Bechtel (TG Söllingen) turnten beide einen Wettkampf außer Konkurrenz, um Wettkampferfahrung zu sammeln. Sehr erfreulich verlief auch der Rahmenwettkampf 3 . Carolin Uckele (TG Söllingen) Mona Keller (TSV Grötzingen) standen beide strahlend auf dem Treppchen und belegten Platz zwei und drei. Elena Foitzik (TG Söllingen) kam auf Platz 6, Sophia Reiter (TG Aue) belegte den 7ten Platz und ihre Vereinskameradin Lia Gruber kam auf Platz 8. Ein erfolgreicher Samstag konnte aus Sicht der Trainer (Tatjana, Raymond, Katrin und Ulrike) und der mitgereisten Fans verzeichnet werden.
Einen herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen und viel Erfolg bei den kommenden Wettkämpfen.
Als Kampfrichter waren an diesem Tag Stephanie Brombacher, Claudia Schimmer und Katrin Hüvel im Einsatz.



Maike Roll für Juniorenländerkampf nominiert!

Maike
Maike

Maike Roll startet für Deutschland

Die Kunstturnerin Maike Roll aus Ötisheim wurde von der Bundestrainerin Ulla Koch auf Grund ihrer Leistungen für den Juniorenländerkanpf Deutschland – Italien am 05.04.2007 in Ferrara/Italien nominiert. Es ist das erste Mal, dass die 14-jährige Schülerin in einer Deutschlandauswahl startet und daher ein weiterer Höhepunkt in ihrer bisherigen turnerischen Laufbahn. Dieser Länderkampf ist der Auftakt einer Reihe von Länderkämpfen der deutschen Juniorinnen, deren Ziel die Jugendeuropameisterschaften 2008 sind.

Des Weiteren steht Maike Roll, die für die TG Söllingen startet, überraschend im vorläufigen Aufgebot der Deutschen Turnliga (DTL), die am 14. April in Friedberg bei Augsburg gegen die deutsche Nationalmannschaft und die russische Nationalmannschaft antritt. Dies wurde Ende letzter Woche von der Cheftrainerin Ulla Koch bekannt gegeben und ist umso überraschender, da dieser Wettkampf als entscheidende Qualifikation für die Europameisterschaften in Amsterdam (26.-29.April) zählt und ursprünglich nur für Turnerinnen gedacht war, die sich für die EM qualifizieren können. Deshalb ist bereits die Nominierung zu diesem Wettkampf eine Auszeichnung für die in Stuttgart trainierende Turnerin.

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)



Baden-Württembergische Meisterschaften Ludwigsburg

Am Samstag fanden in Ludwigsburg die Baden-Württembergischen sowie die Badischen Meisterschaften der Kunstturnerinnen statt. Von der KRK gingen vier Turnerinnen an den Start und alle schlossen ihren Vierkampf sehr erfolgreich ab. Diese Titelkämpfe waren ebenfalls eine Generalprobe für die bevorstehende Bundesligasaison, die am 5. Mai beginnt.

„Eigentlich wollten wir die Baden-Württembergischen Meisterschaften als Testwettkampf für die 1. Bundesliga mitturnen, aber dass daraus Titel würden, hätten wir nicht gedacht“, so die beiden erfahrenen Turnerinnen Sabrina Ams (TG Söllingen) und Simone Meinzer (TG Neureut). Sabrina Ams von der TG Söllingen wurde mit einer sicheren Kür Baden-Württembergische Vizemeisterin am Schwebebalken. Ihre Teamkollegin von der TG Neureut Simone Meinzer holte gleich mehrere Titel: Baden-Württembergische Vize-Meisterin im Vierkampf, Vizemeisterin am Barren und Boden. Geschlagen wurde sie an diesem Tag nur von Katja El Halabi vom SSV Ulm. Eine Bronzemedaille erturnte sich Simone Meinzer mit einer ausdrucksstarken Kür am Balken ebenfalls noch. Leider konnte die erfolgreiche Maike Roll von der TG Söllingen ihre Titel in diesem Jahr nicht verteidigen, da sie verletzungsbedingt ausfiel.

Besonders spannend waren die Wettkampfergebnisse der beiden „Bundesliganeulinge“ Katja Roll und Desirée Baumert (beide TG Söllingen). In ihrer Altersklasse AK 12 trumpften sie mit einem Doppelsieg. Mit 49,2 Punkten wurde Desirée Baumert Badische Meisterin. Nur knapp dahinter erturnte sich Katja Roll mit 48,8 Punkten den Badischen Vizemeister.

Janina Bechtel turnte in der AK 11 außer Konkurrenz und belegte Platz 3. Ihre Schwester Kristina erturnte in der AK 13 39 Punkte (auch außer Konkurrenz) und wäre mit dieser Wertung auf Platz 5 gekommen.

Das Trainerteam Tatjana Bachmayer und Raymond Krecké äußerte sich über die Leistungen ihrer Mädchen mehr als zufrieden und blickt zuversichtlich auf den Auftaktwettkampf der 1. Bundesliga am 5. Mai in Kirchheim.



Maike und Desireé beim 4 Motoren Länderkampf

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Am 21. Juli fand in Bretten der 4 Motoren für Europa Länderkampf statt. Desireé und Maike waren für die Delegation aus Baden-Württemberg nominiert. Neben dem Kunstturnen weiblich ist bei diesem Wettkampf, der jedes Jahr in einem anderen der 4 Länder gastiert, auch das Kunstturnen männlich sowie die Rhythmische Sportgymnastik vertreten.
Maike turnte einen schönen 4-Kampf und Desireé durfte an 3 Geräten ihr Können zeigen.
Am Ende konnte sich die Mannschaft aus Baden-Württemberg gegen Katalonien, die Lombardei und die Region Rhones-Alpes durchsetzen und wurde verdient erster Sieger.
Maike und Desireé präsentierten sich mit sehr gute Leistung und Übungen in diesem internationalen Teilnehmerfeld. Zur Freude alle wurde Maike in der Einzelwertung erste Siegerin und holte auch diesen Pokal nach Deutschland.
Viel Erfolg weiterhin und hoffentlich noch viele schöne, internationale Wettkämpfe.



Maike Roll beim internationalen Wettkampf in Japan

Für ihre hervorragenden Leistung in diesem Frühjahr wurde Maike vom DTB für diesen internationalen Wettkampf in Japan nominiert. Als einzige Vertreterin aus deutsche Sicht präsentierte sie sich ihren Konkurrentinnen gegenüber gut. Die erhoffte Finalteilnahme am Barren schaffte Maike leider nicht, da sie das Gerät beim Tkatchev (D-Flugteil)verlassen musste. Der Balken wurde in Japan für Maike zum Zittergerät,das nicht ganz so gut lief wie gewohnt. Am Sprung und Boden jedoch zeigte sie einmal mehr ihr Können und wurde mit guten Wertungen belohnt.
Wir alle gratulieren ihr zu diesem internationalen Einsatz und wünschen weiterhin viel Erfolg!



Wase Gymcup Belgien

Badische Erfolge beim Wase Gymcup in Belgien

Am 27./28.10.2007 fand in Belgien das internationale Turnier Wase-Gymcup statt. Neben Mannschaften aus Belgien, den Niederlande, aus Luxemburg, Schweden und Slowenien starteten auch zwei Baden-Württembergische Auswahlmannschaften bei diesem Wettkampf in der Nähe von Antwerpen. Als Kampfrichterin war Petra Umminger im Einsatz.
In der Mannschaft der jüngeren Alterklasse (13 Jahre und jünger) startete am Samstag die D/C-Kaderturnerin Katja Roll von der TG Söllingen. Unterstützt wurde sie von Tatjana Günther und Adina Hausch vom Schwäbischen Turnerbund. Désirée Baumert musste verletzungsbedingt absagen, so dass die Mannschaft ohne Streichresultat turnte. In der Endabrechung belegten die Turnerinnen einen hervorragenden 2. Platz hinter einer niederländischen Auswahl. Katja Roll konnte sich nach einem guten Wettkampf mit 50,60 Punkten auf dem 4. Platz in der Einzelwertung platzieren und erreichte durch eine gelungene Balkenübung das Gerätefinale am Sonntag, was umso beachtlicher war, da sich nur eine Turnerin der jüngeren Alterklasse für die jeweiligen Gerätefinals qualifizieren konnte. Hier steigerte sie sich noch einmal und belegte ebenfalls einen 4. Platz.
Im Wettkampf der Junioren/Senioren (14 Jahre und älter) starteten Maike Roll (TG Söllingen) und Elisabeth Seitz (TG Mannheim). Beide zeigten einen sehr guten Wettkampf mit neuen Teilen in ihren Übungen und gewannen zusammen mit den schwäbischen Turnerinnen Giulia Hindermann und Pia Tolle mit deutlichem Vorsprung diesen Wettkampf in der Mannschaftswertung. In der Einzelwertung landete Maike mit 52,85 Punkten auf einem hervorragenden 2. Platz und Elisabeth Seitz mit 51,90 Punkten als zweitbeste des baden-württembergischen Teams auf dem 5. Platz. Gleichzeitig qualifizierte sich Elisabeth für die Gerätefinals am Sprung, Barren und Boden und Maike für die Finalwettkämpfe am Barren und Boden. Auch hier konnten beide Turnerinnen noch einmal ihre guten Leistungen von Vortag wiederholen. Am Sprung erreichte Elisabeth den 6. Platz. Am Boden wurde Maike Dritte und am Stufenbarren konnte sie sagar den Titel holen.


(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)



Maike Roll beim Massilia Gym Cup 2007

Maike Roll
Maike Roll

Deutschland beendete den Team-Wettkampf am Samstag in der Besetzung Maike Roll (TG Söllingen), Giulia Hindermann, Pia Tolle (beide TSG Tübingen) in einem sehr starken Feld auf dem 12. Platz .Maike erreichte in der Einzelwertung mit 52,45 Punkte den 18. Platz und war damit beste deutsche Starterin. Maike turnte deutlich stabiler als am vergangenen Wochenende in Chemnitz. So turnte sie am Balken eine sehr stabile Übung ohne Sturz und erreichte mit einen sehr sauberen Bodenübung (13,7 Punkte) das Finale an diesem Gerät. Im Gerätefinale am Boden erreichte sie dann am Sonntag als zweitbeste Europäerin mit 13,65 Punkten den 6. Platz.

Wir gratulieren Maike zu diesem Erfolg auf internationaler Ebene!!!

Siegerliste Einzel


Desireé Baumert und Maike Roll holen Deutschen Meistertitel

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Doppelerfolg für die Kunstturn Region

Desireé Baumert (AK12) und Maike Roll (AK14) holten am 16.6 in Düsseldorf den Deutschen Meistertitel.

Wir freuen uns mit den beiden und sagen: Ihr seid SPITZE!!



Die Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf waren für die KRK mehr als erfolgreich.
Desireé Baumert holte in der AK 12 den Meistertitel und Maike Roll wurde Deutsche Meisterin in der Altersklasse 14.
Deisreé turnte einen sehr sicheren und konzentrierten Wettkampf. Vor allem am Balken zeigte sie gekonnt ihre Höchstschwierigkeiten und wurde mit 13,45 Punkten belohnt. Mit einem Doppelsalto gebückt und einer Doppelschraube rückwärts am Boden sicherte sie sich mit 1,7 Punkten Vorsprung ihren ersten Deutschen Meistertitel. Maike turnte insgesamt 52,4 Punkte und konnte sich auch deutlich vom restlichen Teilnehmerfeld absetzen. Am Barren (13,35 P.) und am Balken (13,7P.) überzeugte sie mit sehr ausdrucksstarken Übungen.
Auch im Gerätefinale waren unsere Mädels erfolgreich. Desireé wurde am Baren und Balken Deutsche Vizemeisterin und am Boden Deutsche Meisterin. Maike wurde zweite am Boden und holte sich verdient den Titel am Balken.
Katja Roll turnte verletzungsbegingt nur ein Gerät, erhielt aber dafür die Tageshöchstwertung in der AK 12.

Nach langer Zeit wurde wieder ein Deutscher Meistertitel für die KRK geholt und das gleich doppelt. Umso mehr freute sich das Trainerteam Tatjana Bachmayer und Raymond Krecké.

Wir gratulieren ganz herzlich und hoffen auf weitere schöne und erfolgreiche Wettkämpfe.



BTB Kadertest

Unsere Kleinen beim Kadertest in Mannheim

Herzlichen Glückwunsch zu der super Leistung!
Macht weiter so.
Wir alle freuen uns mit euch!!!

Herzlichen Glückwunsch auch an die Trainer Tatjana, Raymond und Anna-Lena sowie ein Danke an unsere Kampfrichterinnen Katrin und Claudi





Hier sind die Ergebnisse

AK 7 (pdf 48 KB)
AK 8 (pdf 48 KB)
AK 9 (pdf 46 KB)