Termine Juli/August 2018

Wettkämpfe/Lehrgänge weiblich

02.-06.07.

UWV Länderkampf, Frankfurt

07.07.

Länderkampf/2.EM-Quali, St.Etienne

09.-13.07.

Juniorenlehrgang

14.07.

Länderkampf/2.JEM-Quali, Italien

14.07.

4-Motoren-für-Europa, Stuttgart

21./22.07.

Finale der BTB-Ligen, Kork

22.-29.07.

UWV EM/JEM, Frankfurt

30.07.-12.08.

EM/JEM, Glasgow

 

 

 

Wettkämpfe/Lehrgänge männlich

06.-08.07.

DJM,Halle a.d.Saale

21./22.07.

Finale der BTB-Ligen, Kork

30.07.-12.08.

EM/JEM, Glasgow

 

Sonstiges

22.07.

Sommerfest TG Söllingen

26.-29.07.

Turncamp

Neuigkeiten

Olympia-Qualifikation Samstag den 9.7.2016 mit Leah, Pauli und Maike im Livestream
mehr?? Hier Klicken!!!


Aktuelles



Carl Steckel holt ersten Deutschen Meistertitel im männlichen Turnen für die KRK, 08.07.18

In Halle an der Saale gab es großen Jubel über den ersten Deutschen Jugend-Meistertitel für den männlichen Bereich der KRK! Im Bodenfinale der AK 13/14 schaffte Carl Steckel vom SSC Karlsruhe mit seiner schwierigen Übung den Sprung ganz nach oben auf das Treppen! 12.260 Punkte bedeuteten den Titel vor Michael Stolz vom VT Rinteln mit 12.000 Punkten und Leon Hannes Pfeil (11,900 P.) aus Cottbus. Trainer Max Lerchl war stolz: "Carl zeigte mit die schwierigste Übung  im Feld und das obwohl wir den Doppelsalto doch noch gestrichen hatten, da er beim Einturnen nicht sicher war!" Die Sicherheit ging in dem Fall vor und wurde auch belohnt. Auch in seinem zweiten Gerätefinale gab es eine Medaille. Am Reck erreichte er den Silberrang mit 11,500 Punkten hinter dem Frankfurter Aslan Ün, der mit einem Ausgangswert von 4,20 alle übertraf und dafür 12,200 Punkte zum Sieg erturnte. Wir gratulieren Carl und Max ganz herzlich zu diesen Medaillien. Auch der ein Jahr jüngere Lorenz Steckel, der letztes Jahr Vizemeister der AK 12 wurde, erreichte ein Gerätefinale in der Altersklassen der 13 und 14-Jährigen. Er kam in einem heißumkämpften Sprungfinale auf Rang 6. Mit 11,250 Punkten lag er nur fünf Zehntel hinter dem Sieger Daniel Roubo (SGK Bad Homburg), der 11,750 Punkte erreichte.

 

Lorenz und Carl nach ihren erstmals gemeinsam bestrittenen  Deutschen Jugendmeisterschaften

 

An den Tagen zuvor lief es für die Karlsruher nicht ganz so glücklich. Im Mehrkampf gingen Carl und Lorenz  mit Adrian Senger (TG Söllingen, AK 12) in Pflicht und Kür an die Geräte. Bei den Pflichtübungen mussten sie doch etlichte Punkte liegen lassen. Das war durch die Kür nicht mehr aufzuholen. Carl paltzierte sich im Mehrkampf der 28 Teilnehmer  des Doppeljahrgangs auf Rang 14 und Lorenz auf Platz 16. Für Adrian wurde es in der Endabrechnung der 15. Platz bei seiner esrten Teilnahme an Deutschen Jugendmeisterschaften.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Trainer Max zu ihren Wettkämpfen und freuen uns natürlich besonders über die erreichten Medaillen. Weiter so, das spornt an!