Termine November 2017

Wettkämpfe/Lehrgänge weiblich

11.11.

3.WK, 1.Bundesliga, Dresden

11.11.

2.WK, Regionalliga, Heidelberg

16.-19.11.

Massilia-Cup, Marseille

18.+19.11.

DTB-Kadertest

23.-26.11.

Turnier der Meister, Cottbus

 

Wettkämpfe/Lehrgänge männlich

4.+5.11.

Deutschlandpokal, Cottbus

25.+26.11.

Future-Cup

 

Sonstiges

VORSCHAU: 17.12.

Turngala 25 Jahre KRK

 

Neuigkeiten

GALA - 25 Jahre KRK
mehr?? Hier Klicken!!!
Olympia-Qualifikation Samstag den 9.7.2016 mit Leah, Pauli und Maike im Livestream
mehr?? Hier Klicken!!!


Regionalliga

Nach und nach konnte die KRK in den letzten Jahren immer mehr Mannschaften ins Rennen schicken. So hat sich auch die Oberligamannschaft etabliert und sehr gute Ergebnisse erzielt. 2011 gelang der Aufstieg in die Regionalliga. Durch Verstärkung aus den eigenen Reihen gelang Ende 2013 ein Überraschungscoup: die Mannschaft überzeugte beim Finale in Hamm und schaffte den Aufstieg in die 3. Bundesliga.
 
2014 musste konnte sich das Team leider nicht in der 3. Liga halten. Die Mannschaft konnte aufgrund mehrerer verletzungsbedingter Ausfälle nicht immer in Bestbesetzung antreten. In der Relegation musste man sich geschlagen geben und zurück in die Regionalliga.
 
Hier möchte das Team nun wieder vorne mitmischen.

Trainiert und betreut wird diese Mannschaft von Regina Becker, Tatjana Bachmayer, Sascha Münker, Sophia Reinhard



Regionalliga Mitte: Versöhnlicher Abschluss im letzten Wettkampf, 06.11.16

Den letzten Wettkampf der Regionalligasaison konnten die Mädels aus Karlsruhe mit einem  dritten Platz beenden. Im Gesamtklassement platzierten sich die Turnerinnen der TG Karlsruhe Söllingen II auf Rang vier! Damit muss man nicht in die Relegation, hat aber auch das Aufstiegsfinale zur 3. Bundesliga verpasst.

Wieder mit einer dünnen Personaldecke musste das Team nach Hoheneck anreisen.  Verletzungen und Krankheit  suchen das Team leider immer wieder heim. Lena Eberhardt, aus dem Team der Oberliga, unterstützte ihre Kolleginnen an allen vier Geräte und gab ihr Bestes.

 

Stella Bruzzo kehrte ins Team zurück, Lena Eberhardt half erstmals in der Regionalliga aus

vorne: Noemi Hein, Tagesbeste Noemi Grießer und Nathalie Ruf

 

 

Besonders sind die schönen Bodenübungen hervorzuheben, die alle Mädchen präsentierten und die der Mannschaft die beste Wertung aller angetretenen Teams bescherte. Noemi Hein zeigte hier erstmals ihre Doppelschraube. Aber auch am Stufenbarren lief es dieses Mal gut und man konnte sich hier als zweitstärkste Mannschaft wertvolle Punkte sichern. 

Einen hervorragenden Wettkampf lieferte die 12-Jährige Noemi Grießer, die mit 45.10 Punkten die Einzelwertung anführte. Rang 5 belegte Stella Bruzzo, die nach längerer Wettkampfpause ein gelungenes Comeback feierte. Aber auch Nathalie Ruf zeigte trotz vorangegangenen Urlaubs einen schönen Wettkampf.

Sieger  in Hoheneck war der KTV Rheinhessen-Pfalz vor  dem KSV Hoheneck.

Glückwunsch an die Turnerinnen und an die Trainerinnen  Katja Eckhard und Sophia Reinhard, die das Team mit Regina Becker (jetzt im Erziehungsurlaub) durch die personell nicht ganz einfache Saison führten.




Regionalligateam muss sich mit 5.Platz zufrieden geben, 08.10.16

Am 08.10.2016 reiste die 2. Mannschaft geschwächt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Stella Bruzzo zum 3. Wettkampftag der Regionalliga nach Backnang. Für Stella wurde Pauline Vorberg in die Mannschaft genommen, die ihr Debüt in der Deutschen Turnliga gab.
Nachdem Lisa Krieger krank ihren Wettkampf nach dem ersten Gerät abbrechen musste, verblieben aus der Stammmannschaft lediglich die drei jüngsten Turnerinnen Noemi Grießer, Nathalie Ruf und Noemi Hein. Diese drei turnten auch einen gelungenen 4-Kampf und erreichten Platz 2, 6 und 11 der Einzelwertung. Selbst Sina Ühlin, die wegen ihres Studiums erheblichen Trainingsrückstand hat, stellte sich in den Dienst der Mannschaft und ging zweimal ans Gerät. Pauline Vorberg verstärkte die Mannschaft an allen 4 Geräten und erturnte mit einem sehr schönen Tsukahara wertvolle Punkte am Sprung. Trotz eines tollen Sprungergebnisses (49,4 Punkte) am letzten Gerät, reichte es für das Team um Katja Eckhard und Sophia Reinhard an diesem Tag nur zum 5. Platz. Ärgerlich war, dass man sich mit nur 0,4 Punkten dem TV Langen geschlagen geben musste und zudem auch noch den 4. Tabellenplatz an die Turnerinnen aus Langen abgeben musste. Der letzte Wettkamptag wird am 06. November in Ludwigsburg-Hoheneck stattfinden, bei welchem man dann hoffentlich wieder alle Turnerinnen im Einsatz haben wird.

 

Nathalie Ruf, Pauline Vorberg, Noemi Grießer, Lisa Krieger, Sina Ühlin und Noemi Hein in Backnang

 




Durchwachsener 2. Wettkampf in der Regionalliga, 10.07.16

Ohne Routinier Lisa Krieger bestritt die TG Karlsruhe-Söllingen II in der Besetzung Stella Bruzzo, Nathalie Ruf, Sina Ühlin und den Youngsters Noemi Grießer und Noemi Hein in Backnang den zweiten Wettkampf der Regionalliga Mitte.

Nach gelungenem Auftakt eine Woche zuvor mit Platz 2 sollte das Ergebnis bestätigt werden. Mit den gezeigten Leistungen am Startgerät Sprung (49,8 P.) und sehr schönen Übungen an Barren (38,1 P.) sah es zunächst auch gut aus für das von Sophia Reinhard und Sascha Münker betreute Team.

Der Balken allerdings zeigte sich an diesem Tag wenig kooperativ, so dass viele große Wackler und Stürze und am Ende magere 37,10 Punkte zu Buche standen, was auch das schwächste Geräteergebnis im ganzen Teilnehmerfeld bedeutete.

So ging es am Boden vor allem um Schadensbegrenzung, was mit dem drittbesten Mannschaftsergebnis an diesem Gerät (43,9 P.) auch gelang. Die letztes Mal noch geschlagenen TSG Backnang und den KSV Hoheneck konnten allerdings nicht mehr erreicht werden, so dass am Ende ein 4. Platz für die TG Karlsruhe-Söllingen II erzielt werden konnte.

Nach der ersten Hälfte der Saison haben 3 Mannschaften 12 Wettkampfpunkte, was eine spannende zweite Saisonhälfte verspricht, die am 8.10. in Backnang beginnt und am 6.11. in Hoheneck beschlossen wird. Details unter http://www.deutsche-turnliga.de/Liga/Frauen/RegLMitte/

 

Sina Ühlin, Nathalie Ruf, Noemi Grießer, Noemi Hein und Stella Bruzzo




TG Söllingen II startet in die Regionalliga-Saison mit Platz 2, 03.07.16

Am ersten Juliwochenende startete die Mannschaft TG Karlsruhe-Söllingen II in Hassloch in die Ligasaison 2016. Neben den bereits Regionalliga erfahrenen Turnerinnen Stella Bruzzo, Nathalie Ruf und Lisa Krieger gaben Noemi Grießer und Noemi Hein ihr Debüt in der Deutschen Turnliga.
Da Sina Ühlin und Zina Stutz verletzungsbedingt nicht zum Einsatz kamen, mussten alle Turnerinnen einen Vierkampf bestreiten.

 

Der KRK-Nachwuchs fügte sich bestens in das Regionalliga-Team ein



Die von Katja Eckhard und Sophia Reinhard betreute Mannschaft startete gut in den Wettkampf. Nathalie Ruf wurde für ihre tolle Balkenübung mit 11,05 Punkten belohnt und mit einem Mannschaftsergebnis von 41,45 Punkte wechselte man an den Boden. Hier zeigten beide Noemis schöne Doppelschrauben und Stella zeigte Ihren ersten Doppelsalto in einer Wettkampfübung. Noemi G. gelang die beste KRK-Übung und sie erhielt dafür 11,65 Punkte. Lisa blieb mit 11,6 Punkten nur unerheblich dahinter. Trotzdem mussten sich die Turnerinnen der KRK am Boden mit 1,5 Punkten der Mannschaft der KTV Rheinhessen-Pfalz geschlagen geben.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigten die Mädchen am Sprung. Alle drei in die Wertung gekommenen Tsukaharas und der Yurchenko von Noemi H. erhielten einen Abzug zwischen 1,65 und 1,8 Punkten. Obwohl man der KTV Rheinhessen-Pfalz am Barren noch 0,15 Punkte abnehmen konnte, musste man die Führung, die man vor dem letzten Wechsel noch inne hatte im Gesamtergebnis mit 171,20 Punkten, an die Turnerinnen aus der Pfalz abgeben, die 172,45 Punkte erturnen konnten.
Beste Einzelturnerin war Noemi G. mit 43,05 Punkten auf Platz 4, gefolgt von Lisa Krieger mit 43,05 Punkten und Nathalie Ruf, die mit 42,85 Punkten Rang 6 belegte.

Bereits am nächsten Wochenende werden sich die Turnerinnen in Backnang erneut der Konkurrenz stellen.