Termine Februar 2019

Wettkämpfe/Lehrgänge weiblich

04.02.

Momentum Köln

17.-22.02.

O/P-Kaderlehrgang, Frankfurt

 

Wettkämpfe/Lehrgänge männlich

09.02.

D-Kaderlehrgang

10.-16.02.

P2/NW1-Kaderlehrgang

21.-23.02.

DTB-Kadertest

24.-28.02.

NW2-Kaderlehrgang

Neuigkeiten

Auswärtssieg! Starker Auftritt im neuen Outfit
mehr?? Hier Klicken!!!
Olympia-Qualifikation Samstag den 9.7.2016 mit Leah, Pauli und Maike im Livestream
mehr?? Hier Klicken!!!

Bezirksliga: Nervenstarker Auftritt sichert Klassenerhalt, Muggensturm 07.07.19

Ziel beim Ligafinale in Muggensturm war für das junge Team der Bezirksliga die Sicherung des Klassenerhalts. Die Mannschaft ging als 7.-Platzierter der Vorrunde in das Finale, in dem sie auf Trainerin Katja Eckhard verzichten mussten, die als Kampfrichterin mit der Jugendnationalmannschaft im Einsatz war.

 

Nach einem langen Wettkampfvormittag konnten sich die KRK Mädels im Gesamtergebnis auf den 6. Platz verbessern und so den direkten Klassenerhalt sichern. Die Trainerinnen Zina Stutz und Regina Becker sowie die mitgereisten Kampfrichterinnen Sina Schansker und Sina Ühlin freuten sich mit dem Team und waren mit dem Ergebnis hoch zufrieden.

 

Zufriedene Gesichter beim gesamten Team nach dem Klassenerhalt

 

In die Team-Wertungen brachten Luisa Linder (12,75) und Nisha Geistl (12,45) wichtige Punkte am Boden ein. Annika Linder schloss als letzte Turnerin am Gerät mit einem sehr hohen Ausgangswert von 6,5 Punkten und der Höchstwertung von 13,1 Punkten ab.

 

Am Barren zeigten die Athletinnen ihre im Lauf der Saison im Ausgangswert verstärkten Übungen. Eine fehlerfreie Übung mit Riesenfelge gelang Antonia Rüdiger. Lisa Krüger turnte erneut ihre Übung flüssig durch und konnte mit 11,6 Punkte die höchste Wertung für ihre Mannschaft erzielen.  

 

Erst nach fast drei Stunden Wettkampfdauer traten die jungen KRK Damen dem Balken als Endgegner gegenüber. Trainerinnen Zina und Regina schickten als erste Turnerin Luisa Grunert ins Rennen. Diese spielte ihre Erfahrung der letzten Jahre voll aus, zeigte Nervenstärke und holte mit 13,45 Punkten eine sensationelle Startwertung. Maja Keibel als 2. Starterin kam ebenfalls ohne Sturz durch Ihre Übung und holte wichtige 12,75 Punkte.

 

Recht herzlichen Glückwunsch an das Team und viel Glück in der Saison 2020.




Unsere Mannschaft in der Bezirksliga

2015 greift eine ganz junge Mannschaft in das Ligageschehen ein. Nachwuchsturnerinnen im Alter von 9-10 Jahren bilden den Kern der Mannschaft. Ihr Start in der Regioklasse wurde genutzt um Erfahrungen zu sammeln und sich weiter zu steigern. Auf Anhieb gelang der Aufstieg in die Bezirksliga 2016.

Trainiert wird die Mannschaft von Katja Eckhard




Glücklich über Platz 2. im Ligafinale der Bezirksliga, 22.07.18

Die junge Mannschaft der TG Karlsruhe-Söllingen krönt ihre erfolgreiche Saison mit dem 2. Platz beim Ligafinale.

Am 22.07.18 starteten die je drei besten Mannschaften der Nord- und Süd-Staffel beim Ligafinale der Bezirksliga in Kork. Das Ziel der Turnerinnen war klar: „Wir wollen auf einem Podestplatz und einen Pokal mit nach Hause ins Rudi-Seiter-Turnzentrum nehmen.“ Die Ergebnisse der Vorrunden Wettkämpfe zeigten aber, dass die gegnerischen Mannschaften bei der Vergabe der vorderen Ränge eine starke Konkurrenz für das KRK-Team werden konnten.

 

Den ersehnten Pokal mit nachhause nehmen durften die Turnerinnen der Bezirksliga und ihre Trainerin Katja Eckhard

 

Motiviert, ehrgeizig und konzentriert starteten die Mädels in den Wettkampf und zeigten eine starke Mannschaftsleistung. Obwohl nicht alle Übungen fehlerfrei durchgeturnt werden konnten, sammelten Julia, Luisa, Lisa, Annika, Melissa, Giulia und Emma doch an allen Geräten wichtige Punkte für das Mannschaftskonto. Trotzdem blieb es bis zur Siegerehrung spannend, ob der Wunsch der Mädels in Erfüllung gehen würde – und tatsächlich die KRK Mannschaft setzte sich gegen die anderen Mannschaften durch und landete schließlich  auf einem hervorragenden 2.Platz. Auch in der Einzelwertung reichte es für eine vordere Platzierung: Melissa Mall erreichte nach einem fast fehlerfreien Wettkampf einen starken 4. Platz. Hierzu sei angemerkt, dass die drei Erstplatzierten durchweg 10 Jahre älter sind als die  13-jährige Melissa und ihr somit  in Sachen Wettkampferfahrung  um einiges voraus sind. Strahlend und glücklich lagen sich die Mädels und ihre Trainerinnen nach der Siegerehrung in den Armen und freuten sich über diesen doch unerwarteten Erfolg!

Ein Dank an alle Kampfrichterinnen, Eltern und mitgereiste Trainingskameradinnen, die die Mädels während der gesamten Saison tatkräftig unterstützten!!!




Bezirksligateam freut sich auf Rückrunde nach Rang 3, 17.und 30.06.18

Platz 3 in der Gesamttabelle für die junge Mannschaft der TG Karlsruhe-Söllingen vor dem Rückrunden-Wettkampf am 8. Juli 2018 in Muggensturm (14.00 Uhr).

Nach dem Sieg am ersten Wettkampftag  landeten die Turnerinnen von Zina & Katja beim zweiten und dritten Wettkampf der Bezirksliga jeweils auf einem hervorragenden 2. Platz.

 

 

 

Vierkämpferin Melissa Mall, die am Balken zwar leider etwas Pech hatte, konnte sich mit ihren schwierigen und schön präsentierten Übungen in der Einzelwertung  einmal auf den 5. Platz und beim nächsten Wettkampf  auf den 3. Platz turnen und legte damit die Basis für die beiden erfolgreichen Wettkampftage. Aber auch Emma Wecke und Giulia Saier wurden für ihren Trainingsfleiß mit hohen Wertungen belohnt. Giulia freute sich nach ihrer Balkenübung über ihren neu erlernten Strecksalto vorwärts als Abgang und Emma strahlte nach ihrer Bodenübung, mit der sie das zweitbeste Ergebnis des Tages erturnen konnte. Am Barren zeigte Lisa Krüger nun eine halbe Drehung und erfüllt damit eine weitere Anforderung. Auch Annika Linder feierte eine Premiere, sie zeigte das erste Mal eine Saltoverbindung am Boden. Aber auch am Sprung, dem schwächsten Gerät der KRK Mannschaft, wurde fleißig trainiert und Luisa Grunert zeigte einen neu erlernten Sprung und Julia Dieck steuerte wichtige Punkte für das Mannschaftergebnis bei.

Ein herzlicher Glückwunsch geht an die Mädels und ihre Trainerinnen. Ein großer Dank geht an die Kampfrichterinnen, ohne die ein Wettkampf gar nicht möglich wäre und an die Eltern und Trainingskolleginnen, die beim Wettkampf die Daumen drücken und die Mannschaft lautstark anfeuern.




Junges Bezirksliga-Team startet mit Sieg in die Saison 2018, 10.06.18

Freudentränen nach der Siegerehrung – die Mädels der Bezirksliga Mannschaft von Zina Stutz & Katja Eckhard konnten ihr Glück kaum fassen, als sie bei der Siegerehrung als Siegermannschaft mit deutlichem Vorsprung vor den weiteren Mannschaften vorgelesen wurden.

Die Vorrunde des letzten Jahres war eher entmutigend – trotz schöner & fehlerfreier Übungen wurden die Mädels nur selten mit hohen Punktzahlen belohnt und konnten sich damit nicht gegen ihre Gegner durchsetzen. Dementsprechend aufgeregt starteten Melissa Mall, Julia Dieck, Emma Wecke, Annika Linder, Luisa Grunert und die beiden Neuzugänge Giulia Saier und Lisa Krüger in den ersten Wettkampf der Saison 2018.

Beim Saisonstart  turnte das junge Team gegen die Mannschaften aus Heidelberg, Wiesental und dem Ausrichter Walldorf.  Und dieses Mal sollte der Trainingsaufwand der letzten Wochen und Monate belohnt werden. Bereits am Barren überzeugte das KRK Team mit 5 fehlerfreien und hochwertigen Übungen und erturnte sich einen Vorsprung von 2,5 Punkten auf die gegnerischen Mannschaften. Am schwächsten Gerät des Nachwuchsteams – am Sprung – konnte auf Grund der sehr guten Ausführungen der Überschläge im diesen Jahr auch mit den gegnerischen Mannschaften mitgehalten werden. Am Boden und Balken konnten alle Turnerinnen an die super Leistung anknüpfen und zeigten selbstbewusst und konzentriert eine fehlerfreie Übung nach der anderen. Besonders erfreulich, dass am Boden und Balken jeweils 2 Wertungen knapp über 14,00 Punkten lagen und die KRK damit am Barren, Balken und Boden jeweils die Tageshöchstwertung erreichen konnte.

 

Ließen im Wettkampf ganz und gar nicht die Köpfe hängen: Luisa Grunert, Melissa Mall, Annika Linder, Emma Wecke, Giulia Saier, Luisa Linder, Julia Dieck, Lisa Krüger

 

Gekrönt wurde der erfolgreiche Wettkampftag dann noch vom Ergebnis in der Einzelwertung: Hier setzten sich die beiden Vierkämpferinnen Emma und Melissa mit über einem Punkte Vorsprung an die Spitze und vor allem Melissa kam aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus.

Herzlichen Glückwunsch an die junge Mannschaft und ihre Trainerinnen und viel Glück für den zweiten Wettkampf, der am 17.6.18 in Bühl stattfinden wird.

Außerdem ein Dank an unsere beiden Kampfrichterinnen Pauline & Frieda Vorberg, die den Sonntagmittag für die KRK am Kampfrichtertisch verbrachten!




Junge Bezirksligamannschaft präsentiert sich gut beim Saisonauftakt, 19.05.19

                                                                                    

Maja Keibel, Nisha Geistl, Antonia Rüdiger, Luisa Linder, Annika Linder, Luisa Grunert und Lisa Krüger mit Trainerteam Zina Stutz, Sina Schansker und natürlich Katja Eckhard

 

Die neue Bezirksligasaison begann für die KRK Mädels mit einem Heimwettkampf. Nachdem 3 Turnerinnen des letztjährigen Teams 2019 in der Oberliga starteten, musste eine neue Mannschaft zusammengestellt werden: Neben Luisa Grunert, Annika Linder und Lisa Krüger wird die Mannschaft von den jungen Turnerinnen Maja Keibel, Antonia Rüdiger und Luisa Linder (Jahrgang 2008) sowie Nisha Geistl und Madita Redecker (Jahrgang 2009) ergänzt.

Eine besondere Herausforderung stellte es dar, dass die Kleinen der Jahrgänge 2008 und 2009 noch nie in der LK1 gestartet sind und noch viele neue Elemente erlernen müssen, um die geforderten Anforderungen erfüllen zu können.

 

 

Der Fokus lag daher in der optimalen Ausführung der Übungen ohne viele Stürze, um hier Abzüge zu vermeiden und trotzdem mit den anderen Mannschaften mithalten zu können.

Nach einem langen und spannenden Wettkampf und dem zweitbesten Barrenergebnis aller Mannschaften, konnte sich die jüngste Mannschaft der Staffel am Ende verdient über den 3. Platz hinter Muggensturm und Bühl und vor Wiesental freuen.

Am Sprung zeigten Maja und Annika neu erlernte Sprünge und sicherten wichtige Punkte für das Gesamtergebnis. Luisa L., die auf Grund einer Fußverletzung, nur am Barren starten konnte und Lisa überzeugten an diesem Gerät mit gespannten und flüssigen Übungen. Am Balken zeigten dann die Neulinge ihre Stärke: sowohl Maja, also auch Antonia und Nisha kamen fehlerfrei durch ihre Übung und Nisha konnte sich am Ende sogar noch über die Tageshöchstwertung an diesem Gerät freuen. Luisa G. nutze die vertraute Umgebung, um am Boden zum ersten Mal eine Schraube rückwärts zu zeigen.

 

Gleich doppelt freuen konnte sich Lisa, die nach einem tollen Wettkampf in der Einzelwertung auf Platz 6 landete.

Glückwunsch an die junge Mannschaft & das Trainerteam und viel Glück & Erfolg für den 2. Wettkampf am Sonntag, 26.5. in Wiesental.

Außerdem ein Dank an Sina Schansker und Monika Lahres, die für uns als Kampfrichterinnen im Einsatz waren und an alle Eltern & Turnerinnen, die beim Ausrichten des Heimwettkampfes tatkräftig unterstützt haben!